Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


für Kartenbuchungen über Juni Media GmbH & Co. KG


1. Vertragspartner


Die Juni Media GmbH & Co. KG, nachfolgend Juni Media genannt – vermittelt Veranstaltungskarten als gewerblicher Vermittler im Namen und auf Rechnung der Veranstalter. Verantwortlich für die Erbringung und Erfüllung der angebotenen Leistung ist somit der jeweilige Veranstalter. Juni Media wird vom Kunden mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich des eventuellen Versands beauftragt. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen hinsichtlich des Veranstaltungsbesuchs Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Alle Rechtsgeschäfte gegenüber dem Kunden unterliegen den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie denen des jeweiligen Veranstalters.

2. Vertragsabschluss


Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld "Reservierungen buchen" angeklickt hat oder die Bestellung mündlich am Telefon bestätigt hat. Soweit eine Buchung ausgeführt werden kann, wird eine Kunden- und Transaktionsnummer vergeben. Mit Zuteilung der Kundennummer nimmt der Veranstalter das Vertragsangebot des Kunden an. Die Kartenbuchung ist verbindlich. Der Kunde erwirbt Karten in eigenem Namen und auf eigene Rechnung.

3. Zahlungen


3.1. Alle Zahlungen werden sofort bei Buchung fällig und können per Kreditkarte, per Lastschrift oder mit anderen zur Auswahl stehenden elektronischen Zahlungswegen bezahlt werden.

3.2. Der Kunde ist verpflichtet, die Abbuchung des jeweiligen Rechnungsbetrages zu überprüfen! Durch Juni Media verbuchte Rücklastschriften, wegen z. B. nichtgedecktem Konto, falsch angegebener Kontonummer oder ungültig angegebene Konten, werden direkt und ohne Mahnverfahren an ein Inkassounternehmen abgetreten. Falls es zu Doppelbuchungen aufgrund von Systemproblemen während des Kaufvorganges kommt, hat der Kunde immer die Möglichkeit Juni Media zu kontaktieren, um Problemfälle zu klären (Juni Media -Hotline: +49 381 40 33 48 20).

3.3. Sofern eine Zahlung wegen einer schuldhaften Verletzung der Sorgfaltspflicht des Kunden, etwa aufgrund fehlerhafter Personen- oder Kontodaten, ungenügendem Kontoguthaben, Widerspruch des Kontoinhabers oder vergleichbarer Gründe, erfolglos bleibt oder Juni Media hierdurch mit einer Zahlung in Verzug gerät, ist Juni Media berechtigt, dem Kunden eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 30,00 € für den gesteigerten administrativen Aufwand in Rechnung zu stellen. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass kein Schaden oder ein Schaden in wesentlich geringerer Höhe als die Pauschale entstanden ist. Ebenfalls bleibt Juni Media das Recht vorbehalten, einen Nachweis zu erbringen, dass Juni Media ein höherer Schaden als 30,00 € entstanden ist.

4. Kartenversand- und Zustellung


Bezahlte Eintrittskarten werden dem Kunden innerhalb von 2-3 Werktagen mit der Deutschen Post per Standardbrief zugesandt. Für den Postversand wird innerhalb Deutschlands eine Versand- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 3,50 erhoben. Bei Versand in das EU-Ausland sowie bei Kauf auf Rechnung erheben wir eine Gebühr von 5,00 €. Der Versand der Eintrittskarten erfolgt auf Risiko des Kunden, die Haftung des Versenders erstreckt sich nur auf den Haftungsumfang der Deutschen Post AG für die jeweilige Versendungsform. Unverzüglich nach Zugang der Eintrittskarten ist der Kunde verpflichtet, diese auf Richtigkeit der Anzahl und Preise, Datum, Uhrzeit, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen. Reklamationen fehlerhafter Tickets müssen unverzüglich nach Erhalt der Sendung geltend gemacht werden. Die Reklamation hat schriftlich per Post an die Juni Media GmbH & Co. KG, Joachim-Jungius-Straße, 18059 Rostock zu erfolgen. Dem Brief sind die fehlerhaft ausgestellten Karten beizulegen. Maßgeblich für die Wahrung der Reklamationsfrist ist der Poststempel bzw. das Datum des Übertragungsprotokolls der E-Mail. Sollte die Postsendung nicht innerhalb von 3 Tagen nach dem Versandtag zugestellt worden sein, so hat der Kunde sich an die Juni Media -Hotline (+49 381 40 33 48 20) zu wenden. Der Versand eines neuen Tickets erfolgt erst gegen Erhalt des ursprünglich an den Kunden übermittelten Tickets.

5. Kartendruck im Internet


Juni Media bietet den Kartenkäufern an, sich bei ausgewählten Veranstaltern direkt nach dem Kauf, die im Internet erworbenen Karten, auf dem eigenen Drucker auszudrucken. Zusätzlich erhält jeder Onlinekunde eine E-Mailbestätigung inklusive Rechnung und Tickets, an die beim Kauf angegebene E-Mail-Adresse. Der Kartenkäufer hat sicherzustellen, dass jedes Ticket nur einmal gedruckt wird. Jedes Ticket wird vor Einlass gescannt oder via Gästeliste abgeglichen. Sollte es bei der Überprüfung (Scan) zu doppelt ausgedruckten Tickets kommen und somit zur nachweislichen Vervielfältigung, haftet bei finanziellem Schaden der Rechnungsempfänger (Ticketinhaber). Des Weiteren behalten sich die Juni Media GmbH & Co. KG und der Veranstalter bei Betrug rechtliche Schritte vor.


6. Kartenrückgabe


Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rückgabe der Eintrittskarten.

Soweit Juni Media im Namen/Auftrag der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß Punkt 2. dieser AGB´s durch Juni Media namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Bezahlung und Abnahme der bestellten Eintrittskarten.

Eintrittskarten werden nur dann zurückgenommen, wenn die Veranstaltung abgesagt oder verlegt (zeitlich oder räumlich) wird. Bei Verlegung einer Veranstaltung, behalten die erworbenen Karten grundsätzlich ihre vollständige Gültigkeit. In solch einem Fall kann eine Rücknahme bei Nichtinanspruchnahme nur vor Beginn der neuangesetzten Veranstaltung erfolgen und muss durch Juni Media durchgeführt werden. Eine veranlasste Rückbuchung ist einer Stornierung nicht gleichzusetzen! Rücknahme und Rückerstattung des Kaufpreises erfolgen in diesem Fall bis maximal 14 Tage nach Veranstaltungsdatum. Eine Erstattung eventuell gezahlter Vorverkaufsgebühren und Versandgebühren erfolgt nicht. Gebuchte Eintrittskarten schickt der Kunde per Post an die Juni Media GmbH & Co. KG, Joachim-Jungius-Straße 9, 18059 Rostock.

7. Kartenverlust oder Zerstörung


Verlorene oder zerstörte Eintrittskarten werden durch Juni Media nicht ersetzt.

8. Änderung von Spielstätte oder Termin


Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus oben genanntem Grund auf den Nennwert der Eintrittskarte besteht nur bis zum Veranstaltungstermin. Da vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Veranstalter zustande kommen, hat Juni Media keine nebenvertragliche Informationspflicht z.B. über Absage oder Verlegung einer Veranstaltung.

9. Wiederverkauf


Juni Media vermittelt Eintrittskarten, mit Ausnahme über registrierte Vorverkaufsstellen, ausschließlich an Endkunden. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkaufs ist untersagt. Der Barcode auf den Tickets kann nur einmalig gelesen werden! Juni Media oder der Veranstalter behalten sich das Recht vor, bei Zuwiderhandlung, die Tickets zu sperren!

 

10. Gültigkeit


Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit.

11. Haftung


Juni Media haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadenersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Juni Media beruhen. Soweit Juni Media keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadenersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Juni Media haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist. In diesem Fall ist aber die Schadenersatzhaftung ebenfalls auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Soweit nicht vorstehend abweichend geregelt, ist die Haftung ausgeschlossen. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Juni Media haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Veranstaltern auf die Internetseiten von Juni Media übermittelten Angaben. Dies gilt insbesondere aber nicht ausschließlich für Daten und Informationen über Veranstaltungszeitpunkt, Ort, Sichtmöglichkeiten, Programm oder Besetzung. Im Übrigen ist außer im Falle von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz sämtliche Haftung der Juni Media auf Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Ist eine Veranstaltung mangelhaft und hat Juni Media diesen Mangel nicht zu vertreten, bleiben Ansprüche gegenüber Juni Media ausgeschlossen.

12. Datenschutz


Juni Media bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die Daten (beispielsweise Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer etc.) werden in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Juni Media ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung des Kaufvertrages beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies notwendig ist, damit die geschlossenen Verträge erfüllt werden können.

Solange der Kunde nicht widerspricht, ist Juni Media sowie ggf. ihr Co-Branding-Partner, von dessen Website der Kunde ihren Shop aufgesucht hat, darüber hinaus berechtigt, die erhaltenen Daten zur Beratung des Kunden, zur Werbung, zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Angebote zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Diese Einwilligung kann vom Kunden jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

13. Gerichtsstand, Erfüllungsort


Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen Juni Media und dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung ergeben ist Rostock. Es gilt ausschließlich das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Die Regelungen sind auf Grund von §312 Abs. 3 Nr. 6 BGB nicht auf Ticketkäufe anwendbar. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Rostock.

14. Inkrafttreten


Diese AGB treten mit Wirkung vom 01.06.2014 in Kraft und ersetzen alle vorhergehenden.

Juni Media GmbH, Joachim-Jungius-Straße 9, 18059 Rostock

Telefon: +49 381 40 33 48 20, Fax: +49 381 40 33 48 233

E-Mail: info@juni-media.com

Geschäftsführer: Thomas Böhm und Jörg Darkow

HRA: 3044 Amtsgericht Rostock, UST-ID: DE 272667334

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Jörg Darkow


General Terms and Conditions

 

for a ticket purchase from Juni Medi GmbH & Co. KG (“Juni Media”)

 

Dear customer,
this English translation of the General Terms and Conditions is provided solely for the convenience of our customers. The translation is not binding on Juni Media. The German text is the sole authoritative and binding version and prevails in case of any conflict.

 

1. trade partner

 

Juni Media offers tickets as a commercial agent for and on behalf of the venue management. Thus the respective organizer is responsible for the performance and fulfillment of the offered service. The customer assigns Juni Media to manage the ticket purchase including possible shipping. Through purchasing the ticket contractual relationships concerning the visit to the event exist only between the customer and the respective organizer. All legal transactions towards the customer are subject to the following general terms and conditions as well as to those of the respective organizer.

 

2. contract formation

 

The offer of a contract formation is made by the customer when clicking on the button “order” or when the customer confirms the order orally on telephone. When the booking is accomplished the system generates a customer ID and a transaction number. With the allocation of the customer ID the event manager accepts the customer’s contract offer. The ticket booking is binding. The customer purchases the tickets in one’s own name and on one’s own account.

 

3. payment

 

3.1 All payments become due immediately by confirming the booking and can be made by credit card, direct debit or with other payment methods being offered respectively.

 

3.2 The customer is obliged to check the charge of the invoice amount! Entered charge backs because of e.g. insufficient funds, inaccurate account number or invalid accounts, are directly and without any overdue notice transferred to a collection agency. In case of double bookings due to system problems, the customer is asked to contact Juni Media in order to solve possible issues (Juni Media-Hotline: +49 381 40 33 48 20).

 

3.3 If a payment fails because of a culpable violation of the customer’s duty of care, such as due to faulty personal or account information, insufficient account balance, objection of the account holder or similar reasons, or Juni Media thereby is in default with a payment, Juni Media is entitled to charge the customer an additional fee in the amount of € 30.00 for the increased administrative costs. The customer has the right to prove that no loss or a loss with a considerably smaller amount than the fee has occurred. Juni Media has also the reserved right to provide evidence that Juni Media has incurred a higher damage than € 30.00.

 

4. ticket shipping and delivery

 

Paid tickets will be sent to the customer within 2-3 business days by standard letter with Deutsche Post. For dispatch by mail within Germany a postage and handling fee of 3.50 Euro will be charged. For mailing to EU countries as well as for purchase on account we charge a fee of 5,00 Euro. The mailing of tickets is at the risk of the customer, the liability of the sender extends only to the extent of liability of Deutsche Post AG for the respective type of shipment.
Immediately after receipt of the tickets, the customer is obliged to check these for correctness of the number and price, date, time, event and venue. Complaints of faulty tickets must be made at once after receipt of the delivery. The complaint has to be made in writing by post to Juni Media GmbH & Co- KG, Joachim-Jungius-Straße 9, 18059 Rostock. The faulty tickets have to be enclosed with the letter. Decisive for the compliance with the complaint deadline is the postmark or the date of the transmission protocol of the email. If the mail piece has not been delivered within 3 days after the date of dispatch, the customer has to contact the Juni Media hotline (+49 381 40 33 48 20). The dispatch of a new ticket will only take place on receipt of the customer’s originally transmitted tickets.

 

5. ticket printing on the internet

 

Juni Media offers to the customer the option to print the online purchased tickets on your own printer directly after the purchase from selected organizers. In addition, each online customer will receive an email confirmation with an invoice and tickets to the e-mail address given when purchasing. The ticket purchaser must ensure that each ticket is printed only once.
Each ticket is scanned before admittance or compared via guest list. If the check (scan) will result in double printed tickets and thus in a provable reproduction, the invoice recipient (ticket holder) shall be liable for financial damage. Furthermore, Juni Media GmbH & Co. KG and the promoter reserve the right to take legal actions in case of fraud.

 

6. ticket return

 

There is no fundamental right to return tickets. Tickets will only be taken back if the event is canceled or postponed (in time or space). When an event is postponed, the purchased tickets remain completely valid. A taking back in case of non-utilization of the tickets is possible only before the start of the rescheduled event and must be performed by Juni Media. An induced reversal debit is not the same as a cancellation! Return and refund of the purchase price will take place until 14 days after the event date. A refund of advance booking and shipping fees is not possible. Booked tickets are to be sent by mail to Juni Media GmbH & Co. KG, Joachim-Jungius-Straße 9, 18059 Rostock.

 

7. ticket loss or destruction

 

Lost or destroyed tickets will not be replaced by Juni Media.

 

8. Change of venue or date

 

The organizer reserves the right to relocate or postpone the event. Refund claims for above reason on the face value of the ticket exists only up to the event date. Since contractual relations are only between the customer and the organizer, Juni Media has no contractual obligation to provide information e.g. on cancellation or postponement of an event.

 

9. resale

 

Juni Media provides tickets, except for registered advance box offices, solely for end users. The purchase of tickets for resale is prohibited. The barcode on the tickets can be read only once! Juni Media or the organizers reserve the right to block the tickets in case of infringement!

 

10. validity

 

The ticket loses its validity when leaving the venue.

 

11. liability

 

Juni Media is liable according to legal regulations, if the customer makes a claim for damages based on intent or gross negligence, including intent or gross negligence of the representatives or agents of Juni Media. Unless Juni Media is not accused of a willful breach of contract, the liability for damages is limited to foreseeable, typically occurring damage. Juni Media is liable according to legal regulations, if an essential contractual obligation has been violated on fault. In this case, however, the liability for damages shall be limited to the foreseeable, typically occurring damage. Liability is excluded unless otherwise specified in the foregoing.
The liability for culpable injury to life, body or health remains unaffected; this also applies to mandatory liability under the Product Liability Act. Juni Media is not liable for the accuracy and completeness of the information provided by the organizers to the websites of Juni Media. This applies particularly but not exclusively for data and information on the event date, location, view options, program or cast. All liability of Juni Media for damage compensation, irrespective of their legal grounds, shall be excluded except in case of gross negligence or intent. If an event is defective and Juni Media is not responsible for this deficiency, claims against Juni Media remain excluded.

 

12. data protection

 

Juni Media processes your personal data in accordance with the law applicable to the contract privacy policy. The data (such as name, address, email, phone number, etc.) are collected, processed and used to the extent necessary for the creation, or modification of the contract in an automated process. Juni Media is entitled to pass this information on to third parties assigned in order to fulfill the purchase agreement where this is necessary so that the existing contracts can be fulfilled. As long as the customer does not object, Juni Media and possibly also her co-branding partner, from whose website the customer has visited her shop, is also entitled to collect, process and use the acquired data for consulting purposes, for advertising and market research for her own purpose as well as for the need-based design of her offers. This consent can be revoked by the customer at any time without stating any reasons.

 

13. Place of implementation and jurisdiction

 

Place of jurisdiction for all claims, which are arising between Juni Media and the customer from the business relationship is Chemnitz. The laws of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively with the exception of the UN Sales Convention (CISG). The regulations are not applicable on ticket purchases due to § 312 paragraph 3 No. 6 BGB. Sole place of performance for delivery, performance and payment is Rostock.

 

14. taking effect

 

These General Terms and Conditions come in to effect on 01.06.2014 and replace all previous ones.


Juni Media GmbH & Co. KG, Joachim-Jungius-Straße 9, 18059 Rostock


Telephone: +49 381 40 33 48 20, Fax: +49 381 40 33 48 233


E-Mail: info@juni-media.com


managing director: Thomas Böhm, Jörg Darkow


HRA: 3044 Amtsgericht Rostock, UST-ID: DE 272667334


Person responsible for contents according to §10 paragraph 3 MDStV: Jörg Darkow

Empfehlungen

Lachrundfahrt Rostock
diverse Termine

Rostock

Zoo Rostock
täglich

Rostock

auf Facebook